Shiitake-Pilzzuchtkultur

Zuchthinweise Shiitake-Ernteballen

Stellen Sie den Substratballen in einen möglichst feuchten Raum z.B. Bad oder Keller und entfernen Sie die Folie. Die Raumtemperatur sollte zwischen 10-20 °C, die Luftfeuchtigkeit bei 90% liegen.

Während sich Pilze bilden ist darauf zu achten das der Ballen nicht austrocknet.
Sollte sich der Ballen oder die Pilze trocken anfühlen, gießen Sie den Ballen vorsichtig
mit frischem Leitungswasser mittels Duschbrause.

Die Pilze sind erntereif, wenn der Hutrand noch leicht nach innen gewölbt ist. (beste Qualität = halbgeöffneter Hut) Den Stiel so nah wie möglich am Block abschneiden.

Sind alle Pilze geerntet, muss sich der Ernteballen für 3-4 Wochen erholen. (Der Ballen sollte luftig stehen jedoch frostfrei (z. B. Garten) und kann auch austrocknen)

Nach dieser Erholungsphase tauchen sie den Ballen für ca. 2 Stunden in kaltem Wasser völlig unter. Danach wird der Ballen wieder bei 18-22°C aufgestellt.

Nach ca. 3-4 Monaten ist das Substrat so nährstoffarm geworden, dass sich kaum noch Pilze zeigen. Der Block kann dann über den Biomüll entsorgt werden oder im getrockneten Zustand verheizt werden.

Viel Freude wünscht Pilzmännchen !

Autor Hagen Breck

Zuletzt angesehen